Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Kapitel

 

 

 

 

 

 

 

HANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

Wie der Umgang mit Arzneimitteln

umweltfreundlicher gestaltet werden kann


Im Folgenden wird ein Katalog von Handlungsmöglichkeiten vorgestellt, durch den der Umgang mit Arzneimittel umweltfreundlicher gestaltet werden kann. Angesprochen sind Behörden, Krankenkassen, die unterschiedlichen Organisationsebenen der Ärzte und Apothekerschaft, die praktizierenden Ärzte und Apotheker selbst, die Patienten sowie die Arzneimittelhersteller. Zu berücksichtigen ist, dass Handlungsmöglichkeiten, die direkt zu einer Verringerung von Gewässerbelastungen beitragen können, nur wahrgenommen werden, wenn zuvor entsprechende Grundlagen geschaffen wurden. Dazu gehören politische Rahmenbedingungen, die Gewässerbelastungen durch Arzneimittelwirkstoffe als anerkanntes gesellschaftliches Problem herausstellen, sowie die Vermittlung von Wissen und Informationen zur Thematik. In diesem Sinne bauen die vorgestellten Handlungsmöglichkeiten in wesentlichen Teilen aufeinander auf.

 

zurück zum Kapitel

 

 

 

Humanarzneimittelwirkstoffe:

Handlungsmöglichkeiten zur Verringerung

von Gewässerbelastungen
Eine Handreichung für die Praxis

(download)

 

 

 

   

Impressum
Stand 12.02.2009