Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Kapitel

 

 

 

 

 

 

 

UMSETZUNGSPERSPEKTIVEN

Schärfung des Problembewusstseins von Ärzten und Apothekern


Diskursangebote durch Veröffentlichungen in einschlägigen Fachmedien und die Ergänzung der beruflichen Fortbildung ermöglichen Ärztinnen und Apothekern eine Meinungsbildung zum Thema „Trinkwasser- und Gewässerbelastungen durch Arzneimittelwirkstoffe“ und stärken ihr Problembewusstsein. Dadurch wird die Grundlage geschaffen, dass praktische Handlungsmöglichkeiten – wie die Verwendung einer Umweltklassifikation für Arzneimittel – im beruflichen Alltag auch wahrgenommen werden. S. 27

 

zurück zum Kapitel

 

 

 

Humanarzneimittelwirkstoffe:

Handlungsmöglichkeiten zur Verringerung

von Gewässerbelastungen
Eine Handreichung für die Praxis

(download)

 

 

 

   

Impressum
Stand 12.02.2009